Schwitzhütte

Scha­ma­ni­sche Zeremonie
Hier Ter­min buchen

Prozessorientierte Schwitzhütte in Kleingruppen für 8–9 Teilnehmer*innen

In mei­ner Schwitz­hüt­te begeg­nest du dir selbst

Bist du bereit für eine neue Erfah­rung? Möch­test du dich inten­siv mit dei­nem The­ma auseinandersetzen?

In mei­ner pro­zess­ori­en­tier­ten Schwitz­hüt­te sind Ein­zel­per­so­nen, Paa­re und Grup­pen willkommen.

Die Schwitz­hüt­te ist ein Ort des Frie­dens und der inne­ren Har­mo­nie. Du hast Raum, um dich dei­nen Pro­zes­sen zu stel­len und inten­siv mit ihnen zu arbeiten.

In einer Gesprächs­run­de vor der Schwitz­hüt­ten­ze­re­mo­nie klä­ren wir dei­ne indi­vi­du­el­len Bedürfnisse.

Wenn es zischt und dampft und der Hit­ze­schwall alle Ver­kramp­fun­gen im Kör­per und im Geist “schmel­zen” lässt und dein Herz zu dir spricht; da kom­men Kör­per und See­le wie­der ins Gleichgewicht.

Nach der Schwitz­hüt­te hast du die Gele­gen­heit, von dei­nen Erfah­run­gen zu erzählen.

Die­se Schwitz­hüt­te ist eine Rei­se zu dir selbst und hilft dir

  • Blo­cka­den zu lösen
  • dei­ne Gefüh­le zu verstehen
  • Visio­nen zu fin­den und zu verfolgen
  • Ant­wor­ten auf Lebens­fra­gen zu finden
  • Klar­heit und Selbst­ver­trau­en zu gewinnen

Jeder Mensch ver­fügt über die Ener­gie, die es braucht, um sich selbst zu hei­len und eine inne­re Har­mo­nie zu erlan­gen. Doch vie­le müs­sen sie erst freisetzen.

Höre auf dein Herz, denn da ist die Wohn­statt dei­ner Weisheit.

Wir bie­ten auch geführ­te Schwei­ge Schwitz­hüt­ten an Neu­mond an.

Ich lei­te die Schwitz­hüt­te intui­tiv, schwei­gend aus mei­nem Her­zen her­aus. Kom­mu­ni­ka­ti­on und Trans­for­ma­ti­on sind auch in der Stil­le möglich!

Du kannst aus gesund­heit­li­chen Grün­den nicht in die Schwitz­hüt­te reinkommen?

Dann mel­de dich bei mir oder Sil­via. Du hast die Mög­lich­keit der Zere­mo­nie draus­sen am Feu­er beizuwohnen. 

Die Schwitz­hüt­ten­ze­re­mo­nie stammt ursprüng­lich aus der Tra­di­ti­on der Natur­völ­ker und rei­nigt Kör­per, Geist und See­le. Seit 2009 lei­te ich mit Lei­den­schaft Schwitz­hüt­ten für Men­schen, die ihren Her­zens­weg gehen.

Hast du Fra­gen? Dann schreib mir eine Nach­richt.

Dau­er: 5 Stun­den
Ort: Dietikon/Zürich
Kos­ten: CHF 295.00 pro Person

Termine

  • Sonn­tag, 10.03.2024 Neu­mond Schwei­ge Schwitz­hüt­te I 15.00 — 20.00 Uhr l  Anmel­de­schluss 25.02.24 
  • Sams­tag, 22.06.2024 Voll­mond Schwitz­hüt­te l 15.00 — 20.00 Uhr l Jubi­lä­ums­schwitz­hüt­te — 15 Jah­re Schwitz­hüt­ten — geschlos­se­ne Gesellschaft 
  • Sams­tag, 21.09.2024 l 15.00 — 20.00 Uhr l Anmel­de­schluss 07.09.24 
  • Sams­tag, 16.11.2024 I Voll­mond I 15.00 — 20.00 Uhr I Anmel­de­schluss 01.11.24 
  • Sonn­tag, 15.12.2024 Jah­res­ab­schluss l 14.00 — 19.00 Uhr l Anmel­de­schluss 01.12.24

AGB’S ZU DEINER ANMELDUNG fin­dest du hier All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen von Manue­la Krah 

 

Ablauf und Zeitplan einer Schwitzhüttenzeremonie

Wird die Hüt­te das ers­te Mal an einem neu­en Stand­ort abge­hal­ten, errich­ten wir die­se jeweils gemein­sam neu. Wir bau­en ein Gerüst aus Wei­den- oder Hasel­ru­ten, das wir für meh­re­re Male ste­hen las­sen und wie­der benut­zen. In der Mit­te oder seit­lich heben wir eine Ver­tie­fung für die heis­sen Stei­ne aus.

Danach wird die Hüt­te bei jedem Mal gedeckt und die Feu­er­frau (Sil­via) berei­tet gleich­zei­tig das Feu­er mit den zu erhit­zen­den Stei­nen vor. Wir nut­zen die­se Zeit, um uns auf die bevor­ste­hen­de Schwitz­hüt­te einzustimmen.

Die Feu­er­frau bleibt wäh­rend der gan­zen Zere­mo­nie draus­sen beim Feu­er und bringt die heis­sen Stei­ne mit einer Hel­fe­rin in das Inne­re der Schwitzhütte.

In der Schwitz­hüt­te sit­zen wir im Kreis um die Ver­tie­fung in der Erde, in wel­che die rot­glü­hen­den Stei­ne gelegt wer­den. Was­ser wird gegos­sen — es zischt und dampft, es wird warm und heiss.… Wär­me und Feuch­tig­keit las­sen ein Gefühl der Gebor­gen­heit entstehen.

Die Zere­mo­nie lebt aus meh­re­ren Run­den. Es wer­den dabei auch wei­te­re Stei­ne in die Hüt­te nach­ge­legt. Dies ist auch ein mög­li­cher Moment, wo du für dich ent­schei­den kannst, in der Hüt­te zu blei­ben oder die Zere­mo­nie vor der Hüt­te am Feu­er zu beenden.

Rund ums Feu­er las­sen wir den Abend aus­klin­gen und räu­men anschlies­send gemein­sam auf.

Jede/r Teilnehmer/in trägt die vol­le Ver­ant­wor­tung für sich und seine/ihre Hand­lun­gen inner­halb des Anlasses.

Bei Erkran­kun­gen und Medi­ka­ment- oder Betäu­bungs­mit­tel­ein­nah­men bit­te vor­gän­gig mit uns Rück­spra­che neh­men, danke.

Die Ver­si­che­rung ist Sache der/s Teilnehmer/in.

Zeit­plan für eine Schwitzhüttenzeremonie

  • Gesamt­dau­er ca. 5 Stunden
  • Treff­punkt am Schwitzhüttenplatz
  • Das Feu­er wird 2 Stun­den vor­her von Sil­via (Feu­er­frau) ange­zün­det und brennt bei der Ankunft bereits
  • Vor­be­rei­tung, Gesprä­che, Umziehen
  • Zere­mo­nie in der Schwitzhütte
  • Zere­mo­nie endet am Feuer
  • Gesprä­che
  • Woll­de­cken zusam­men legen, mit­ein­an­der auf­räu­men und zum Auto bringen
  • Ver­ab­schie­dung

Feedback Schwitzhütte

Lie­ber S.W. Dei­ne Zei­len berüh­ren mich.… du sprichst mir aus dem Her­zen. Ich kenn Manue­la und Sil­via seit drei­zehn Jah­ren und bin, in unre­gel­mäs­si­gen Abstän­den, seit einer der ers­ten Schwitz­hüt­ten mit dabei. Durch Manue­las Beglei­tung durf­te ich viel berei­chern­des erle­ben. Und ja, ich hab schon sehr inten­si­ve Minu­ten erlebt in der Schwitzhütte,…

Schwitzhütte mit Manuela Krah – ein Erlebnisbericht

Vor vier Jah­ren. Irgend­wo in Mit­tel­deutsch­land. Ich hocke mit 32 ande­ren Män­nern in einer selbst­ge­bau­ten Hüt­te. Und schwit­ze. Wir sind vor ein paar Stun­den schne­cken­för­mig in den dunk­len Raum gekro­chen. Und jetzt hocken wir da. Knie an Knie. Und kämp­fen. Gegen die Hit­ze. Und gegen die Enge. Mein Kopf droht zu explo­die­ren. Wie in einer finnischen…

Wie die Schwitzhütte zu mir kam

Wie wäre es mit einer Klang­scha­len­mas­sa­ge, fragt die net­te Frau an der Ver­an­stal­tung und zeigt uns ihre Klang­scha­len. Mei­ne Toch­ter legt sich spon­tan auf die Lie­ge. Die Klän­ge umhül­len sie und sie spürt die Vibra­ti­on im Kör­per. Danach fühlt sie sich gelas­sen und ruhig. Ich bin begeis­tert. Eini­ge Wochen spä­ter, mel­de ich mich bei ihr für eine…

Fol­ge 4 | 07.08.21
Manue­la Krah und Clau­dia Scher­rer ermu­ti­gen Dich mit ihren Geschich­ten Dei­nem Her­zens­weg zu fol­gen. In die­ser Epi­so­de füh­ren die Wege über’s Matrixen, Wei­ter­bil­dun­gen, Schwitz­hüt­te und Rei­sen zu magic Moments.
Ehr­fri­schend ehr­lich. Vol­ler Vertrauen.

Haben Sie Lust auf mehr Pod­cast?
Mei­ne wei­te­ren Geschich­ten hören Sie hier.

«Ich habe klar erkannt, wie in mir ein Ort der Ruhe und des Frie­dens, der Zufrie­den­heit ist.»

A.G.(m).

Gutscheine

Alle Behand­lun­gen kön­nen auch als Geschenk­gut­schei­ne bestellt werden.

Die Bezah­lung erfolgt vor­ab per Rechnung.