Mit allen Sinnen die Natur erleben.

Ich mag es, Zeit in der Natur zu verbringen, Neues zu entdecken und es von allen Seiten zu betrachten. (Diesen Baum mit Gesicht habe ich im Tessin gesehen.)
Nur schnell geht da gar nicht. Langsames, bewusstes Gehen oder Innehalten tun gut.
Die Aufmerksamkeit ist im gegenwärtigen Moment. Danach bin ich wieder in meiner Mitte, zentriert.
Auszeiten, auch wenn sie nur kurz andauern, ob durch Bewegung oder Ruhe, helfen Stress abzubauen.

Möchtest du mehr im Hier und Jetzt leben? Innere Klarheit gewinnen? Ruhiger und gelassener werden? Dein Herz öffnen? Das Gedankenkarussell stoppen? Dann ist Baumkommunikation wie gemacht für dich. 

Manuela Krah steht mit einer Sonnenbrille vor Wald und Hügel. Der Wald geht um den Caumasee herum.