Bäume, die stillen Riesen

Bäu­me sind oft die stil­len Rie­sen in unse­rer Umge­bung. Wir gehen an ihnen vor­bei, ohne ihnen viel Beach­tung zu schen­ken, doch sie haben uns so viel zu bie­ten. Sie sind nicht nur wun­der­schön anzu­schau­en, son­dern spie­len auch eine wich­ti­ge Rol­le für unser Öko­sys­tem und unser Wohlbefinden.

Wenn wir uns die Zeit neh­men, ihnen acht­sam näher zu kom­men, kann es sein, dass die Bäu­me mit uns kommunizieren.

Wir waren zu dritt im Wald unter­wegs. Und kamen nach Hau­se mit eini­gen Aha-Erleb­nis­sen. Die Baum­kom­mu­ni­ka­ti­on hat uns allen gut getan.

Blumenwiese mit gelben und lila Blumen. Im Hintergrund sind Berge zu sehen.

Das Flackern des Feuers

«Wenn ich am Feu­er ste­he, spü­re ich eine tie­fe Ver­bun­den­heit mit den ande­ren Teilnehmer*innen. Es ist, als wür­den wir in die­sem Moment eine Ein­heit bil­den, obwohl jeder von uns in sei­nen eige­nen Gedan­ken ver­sun­ken ist.

Das Fla­ckern des Feu­ers scheint nicht nur Wär­me und Licht zu spen­den, son­dern auch unse­re Gedan­ken zum Tan­zen zu brin­gen. Jeder Gedan­ke ist wie ein Fun­ke, der auf­steigt und in der Dun­kel­heit verglüht.

Für mich ist das Feu­er die Ver­bin­dung, der Weg, der uns in die Schwitz­hüt­te führt. Es ist ein Ort der Rei­ni­gung, der Erneue­rung und der Trans­for­ma­ti­on. Hier kön­nen wir uns mit unse­rer inne­ren Mit­te verbinden.

Das Ritu­al der Schwitz­hüt­te ist für mich ein hei­li­ger Moment, den ich immer wie­der ger­ne erle­be. Es ist eine Mög­lich­keit, mich mit der Natur und mit den ande­ren Men­schen zu ver­bin­den, die an die­sem Ritu­al teil­neh­men.» Sil­via Bren

 

Die­ses Jahr fei­ern Sil­via und ich 15 Jah­re Schwitz­hüt­ten. Zere­mo­nien, die wir zusam­men gestal­ten, in Acht­sam­keit und Lie­be. Ich freue mich auf wei­te­re, wun­der­ba­re Zeremonien.

Blumenwiese mit gelben und lila Blumen. Im Hintergrund sind Berge zu sehen.

Zeremonien im Alltag

Zeremonien im Alltag

Inmit­ten des hek­ti­schen All­tags bie­ten Zere­mo­nien einen kost­ba­ren Moment der Ent­schleu­ni­gung. Wir las­sen los, kom­men zur Ruhe und tau­chen ein in das Hier und Jetzt.

Du musst nicht auf gro­ße Ereig­nis­se war­ten, um das Leben zu fei­ern. Jede Mahl­zeit, jede Begeg­nung, jeder Atem­zug kann zu einer klei­nen Zere­mo­nie wer­den. Indem du inne­hältst, bewusst wahr­nimmst und dank­bar bist, öff­nest du dich für die Wun­der des Alltags.

Wel­che Zere­mo­nien sind dir wichtig?

Ich lei­te seit Jah­ren Zere­mo­nien für Men­schen, die ihren Her­zens­weg gehen. Von Herz zu Herz.

Mandala im Wald legen

Feuerzeremonie für dich!

Feuerzeremonie für dich!

Eine Feu­er­ze­re­mo­nie ist ein Geschenk für dich selbst. Es ist eine Mög­lich­keit, dich mit dei­ner inne­ren Kraft zu ver­bin­den und dein Leben zu ver­än­dern. Eine Feu­er­ze­re­mo­nie ist ein uraltes Ritu­al, das in vie­len Kul­tu­ren der Welt prak­ti­ziert wird. Es ist eine Mög­lich­keit, sich mit den Ele­men­ten der Natur zu ver­bin­den und die eige­ne inne­re Trans­for­ma­ti­on zu fördern.

- Set­ze eine kla­re Inten­ti­on für dei­ne Zere­mo­nie. Was möch­test du erreichen?

- Sei prä­sent im Moment und beob­ach­te dei­ne Gedan­ken und Gefühle.

- Las­se alles los, was dich belastet.

- Ver­bin­de dich mit dei­ner inne­ren Kraft und Weisheit.

- Sei dank­bar für alles, was du hast.

Möch­test du ger­ne mit mir zusam­men eine Feu­er­ze­re­mo­nie erle­ben? Dann mel­de dich bei mir.

Mandala im Wald legen

Zeremonien durchdringen unser Leben

Zeremonien durchdringen unser Leben

Zere­mo­nien – ob groß oder klein, tra­di­tio­nell oder modern – durch­drin­gen unser Leben und geben ihm Bedeu­tung. Sie mar­kie­ren wich­ti­ge Momen­te, schen­ken uns Raum für Freu­de und Trau­er, und ver­bin­den uns mit etwas Grös­se­rem als uns selbst.

Jede Zere­mo­nie ist einzigartig!

Mit jeder Zere­mo­nie ehren wir das Geschenk des Lebens und näh­ren unse­re See­le. In der Ver­bun­den­heit mit uns selbst, ande­ren und dem Uni­ver­sum fin­den wir Frie­den, Freu­de und Sinn.

Auf dem Bild tan­ze ich bei mir im Wald um das Feu­er. Lasst uns das Leben fei­ern! Ich lei­te seit Jah­ren Zere­mo­nien für Men­schen, die ihren Her­zens­weg gehen. Von Herz zu Herz.

Mandala im Wald legen

Die Kraft der Bäume erfahren

Die Kraft der Bäume erfahren

Öff­ne dein Herz und dei­ne Sin­ne für die Spra­che der Bäu­me, und du wirst eine neue Welt vol­ler Wun­der ent­de­cken. Die acht­sa­me Beob­ach­tung, Berüh­rung und Medi­ta­ti­on in der Nähe von Bäu­men kann dir hel­fen, eine tie­fe­re Ver­bin­dung zur Natur zu ent­wi­ckeln und die Weis­heit und Kraft die­ser Lebe­we­sen zu erfahren.

Das Bild ist heu­te vor einer Baum­kom­mu­ni­ka­ti­on mit einer Kli­en­tin entstanden.

Mandala im Wald legen