Der sprechende Zackenbarsch

Lebe dein Leben

Ein Ausschnitt aus meiner 4wöchigen Reise in Costa Rica.

Ich schnorchle langsam im Riff. Auf einmal höre ich eine liebevolle Stimme, die sagt: erschrecke nicht. Gleich danach höre ich ein lautes, merkwürdiges Geräusch. Erschrocken hebe den Kopf aus dem Wasser. Was ist das? Niemand ist da. Die anderen sind weit weg. Ich schnorchle weiter und der Ton ist wieder da. Gefühlt noch lauter. Wieder drehe ich mich herum und schaue aus dem Wasser. Nichts ist da draußen zu sehen. Ich werde immer unruhiger. Dieses Geräusch ist überall um mich herum. Ich schwimme so schnell ich kann zu den anderen. Aufgeregt frage ich ob sie auch etwas gehört haben? Nein, sie haben nichts gehört und können meine Unruhe nicht nachvollziehen. Ich schwimme direkt zum Boot zurück und steige aus dem Wasser und erzähle dem Bootsbesitzer meine Geschichte. Er hört sich den Ton an und weiss gleich, was es ist. Ein “mero” Zackenbarsch. Der sei hier selten anzutreffen. Er ist erstaunt, dass ich ihn hören konnte.

Seit dieser “Begegnung” sind einige Tage vergangen und der Ton ist weg. Der Fisch kommt jedoch immer wieder in mein Alltagsbewusstsein und ich spüre Freude.

Der sprechende Zackenbarsch