Den eigenen Weg zu finden, im Aussen wie im Innen!

​Heute bin auf dieses Bild gestossen: Ecuador 2012. Der Grund der Reise war eine innere Krise; irgendetwas in mir war im Aufbruch. Von Aussen sah alles so harmonisch aus: Ich hatte zwei wunderbare Kinder, einen Mann, ein Haus und doch broddelte etwas in mir.

Es war so stark, dass ich mich zum ersten Mal in meinem Leben alleine auf eine Reise machte. Ich flog für drei Monate nach Ecuador. Ich habe meine Schüchternheit abgelegt und bin auf andere Menschen zugegangen. In diesem Dorf habe ich eine Woche mit einer einheimischen Familie gelebt und vieles über ihre Lebensweise erfahren.

Was ich auf meiner Reise gelernt habe

  • Beim Reisen muss ich mich gelegentlich von Fixierungen trennen.
  • Es ist wichtig, auf mein Bauchgefühl, meine Intuition und mein Herz zu hören.
  • Reisen bringt neue Erfahrungen und manchmal eine neue Sicht der Dinge.

Das Neugelernte habe ich in mein Leben integriert

Die Energietherapeutin Manuela Krah steht im seichten Meerwasser. Sie schwingt einen markanten hellgrünen Rock und blickt aufs Meer hinaus.