Perspektive wechseln

Kennst du das? Dein Kopf ist voller Gedanken? Du bist unruhig und du kannst dich nicht mehr aufs Wesentliche konzentrieren.
Manchmal nehme ich mir in solchen Situationen Buntstifte und fange an zu zeichnen.
Spontane Zeichnungen helfen mir nachzudenken. Unbewusstes manifestiert sich auf Papier. Ich
kann mich dabei aktiv entspannen.
Danach fotografiere ich die Zeichnung und wechsle damit die Perspektive.

Was ist deine Methode zur Selbstreflexion?

Manuela Krah steht mit einer Sonnenbrille vor Wald und Hügel. Der Wald geht um den Caumasee herum.